Variablen in der Workoutbeschreibung

Mit PerfectPace ist es möglich, Variablen in der Workoutbeschreibung zu verwenden. Diese werden bei jeder Verwendung durch die aktuellen Werte aus dem Athletenprofil ersetzt.

Das ist besonders hilfreich wenn du Aktivitäten in der Workout Bibliothek abgelegt hast. Die Beschreibung wird immer korrekt für dich bzw. deine Athleten sein, falls du Trainer bist. Wenn du die Beschreibung editierst, schreibst du z.B. 80%ftp. An dieser Stelle steht sofort dein konkreter Watt-Wert, wenn du mit dem Editieren fertig bist.

Welche Variablen stehen dir zur Verfügung?

Herzfrequenz:

  • %maxHR
  • $hrZone1
  • $hrZone2
  • $hrZone3
  • $hrZone4
  • $hrZone5

Power:

  • %ftp
  • $powerZone1
  • $powerZone2
  • $powerZone3
  • $powerZone4
  • $powerZone5
  • $powerZone6
  • $powerZone7

Pace:

  • %cv
  • $paceZone1
  • $paceZone2
  • $paceZone3
  • $paceZone4
  • $paceZone5
  • $paceZone6
  • $paceZone7

Eine Workoutbeschreibung könnte dann z.B. so aussehen. Links mit Variablen und Markdown Formatierung, rechts das Ergebnis:

Train, race and recover at your PerfectPace

Jetzt kostenlos anmelden