Effizienz am Rad

Beim einem Triathlon ist Radfahren die Sportart, mit der man im Wettkampf und meistens auch im Training die meiste Zeit verbringt. Daher ist es essenziell, diese Zeit so kraftsparend und effizient wie möglich zu verbringen, um noch genügen Zeit für die dritte Disziplin, das Laufen, zu haben. Mit länger werdenden Distanzen wird das um so wichtiger, weil die Energiereserven viele Stunden halten müssen. Spätestens bei einer Halbdistanz ist es wichtig einen gut funktionierenden Fettstoffwechsel zu haben, damit man beim Laufen nicht gegen die sprichwörtliche Wand läuft.

Rennrad Fahrer

Grundlagen- oder Fat-max Training

Die Anpassungen, um über lange Zeit möglichst effizient im Sattel zu bleiben, entstehen typischerweise beim Grundlagentraining während der Vorbereitungsphase. Wichtig ist, dass die Intensität des Grundlagentrainings so gewählt wird, dass der relativ größte Teil der Energie aus dem Fettstoffwechsel kommt. Diese Intensität ist individuell, liegt aber bei etwa 50% – 65% der maximalen Herzfrequenz bzw. FTP.
Besonders wirksam ist dieses Training, wenn die Glykogenspeicher geleert sind und der Körper gar nicht darauf zugreifen kann. Man sollte also vor und während dem Grundlagentraining nur reduziert Kohlehydrate zu sich nehmen oder die Speicher davor durch intensive Intervalle leeren.
Das optimale Grundlagentraining führt zu physiologischen Anpassungen wie eine höhere Anzahl an Mitochondrien, bessere Sauerstoffaufnahme, Anpassungen des Herz-Kreislaufsystems, etc. So kann das Rad sowohl im Grundlagenbereich, aber vor allem auch in höheren Intensitäten effizienter betrieben werden.

Effizienz am Rad

Da der Effekt dieser Anpassungsprozesse meist subtil ist, ist er durch eine manuelle Analyse der Trainingsdaten nur sehr schwer zu erkennen. Die Herzfrequenz bei einzelnen Trainings wird durch zu viele Faktoren beeinflusst und kann daher nur begrenzt miteinander verglichen werden.

Mit der Rad Effizienzanalyse von PerfectPace ist es jetzt möglich, deine kontinuierliche Anpassung an dein Training zu visualisieren.

Effizienz am Rad Chart
  • Finde heraus, wie sehr dein Grundlagentraining der letzten Wochen und Monate deine Herzfrequenz beeinflusst hat.
  • Du kannst damit auch vergleichen, ob deine Herzfrequenz in den letzten Saisonen bei gleicher Leistung noch höher war oder nicht.
  • Wie groß war der Einfluss einer langen Verletzungspause auf deinen Körper?

All diese Fragen können mit dieser Analyse beantwortet werden.

Train, race and recover at your PerfectPace

Jetzt kostenlos anmelden