Der Trainingsplanalgorithmus von PerfectPace

3D Graph

PerfectPace hat mit seinem intelligenten Trainingsplanalgorithmus den ersten Schritt in die Zukunft der Trainingsplangestaltung gemacht. Unser Algorithmus basiert auf aktuell gültigen Erkenntnissen der Trainingslehre und richtet sich nach deinem Fitness Level, deiner verfügbaren Trainingszeit und deinem Saisonziel. 100% Wissenschaft Ein Trainingsplan von PerfectPace basiert immer zu 100% auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und der aktuellen Trainingslehre. Der … Mehr lesen

Trainingsimpuls

zwei Radfahrer

Der Trainingsimpuls (oder auch Trimp, manchmal auch TSS) ist eine Maßeinheit für den Impuls, den Training auf deinen Körper ausübt und damit Anpassungsprozesse anstößt. Diese Anpassungsprozesse können sein: Muskelwachstum Verbesserung des Fettstoffwechsels Zunahme an Mitochondrien Verbesserte neuronale Muskelansteuerung Effizienzsteigerung Höhere Sauerstoffaufnahme (VO2max) und vieles mehr Mit den klassischen Trainingsdaten wie Trainingszeit, Distanz und Geschwindigkeit kann … Mehr lesen

RoyFit Watt-Test

Der RoyFitWatt-Test ist eine einfache Möglichkeit, um innerhalb von nur 4 Minuten die ideale Leistung für dein Rennen zu bestimmen. Wie funktioniert der Test? Ganz wichtig ist, dass du dich gut aufwärmst. Dazu gehört zumindest ein kurzer Sprint und ein Block, in dem du mit sehr hoher Kadenz fährst, um deine Muskulatur auf die Belastung vorzubereiten. Du fährst … Mehr lesen

Krafttraining und Triathlon – Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Gewichtheber

Der steinige Weg des Krafttrainings im Triathlon Ursprünglich ging die Sportwissenschaft davon aus, dass alleine die Muskelmasse maßgeblich für die Muskelkraft ist. Somit konnte auch kein zielführender Zusammenhang zwischen Kraft und Ausdauerfähigkeit hergestellt werden, denn niemand möchte mit überladener Muskelmasse Laufen, geschweige denn am Rad sitzen. Demnach wurde das Krafttraining gänzlich aus den Trainingsplänen der … Mehr lesen

Trainieren im schwarzen Loch

Schwarzes Loch

Wer von euch hatte nicht schon mal eine einfache Grundlageneineit auf dem Programm stehen, die ganz von selbst immer schneller wurde, weil es gerade so gut ging und man motiviert war, oder weil man von Leuten überholt wurde, von denen man eigentlich nicht überholt werden wollte. Das mag auf den ersten Blick nicht schlimm aussehen. … Mehr lesen

Trainieren in Leistungszonen – warum eigentlich?

Die Einteilung der Trainingsleistung in Leistungszonen ist für Athleten besonders wichtig. In jeder Intensitätszone reagiert der Körper auf Trainingsreize anders, und in jeder Intensitätszone muss das Training entsprechend gestaltet werden, damit es die gewünschte Wirkung hat. Welche Trainingszonen verwenden wir? Aktive Regeneration: Wie der Name schon sagt, wird in dieser Zone nicht wirklich trainiert, hier … Mehr lesen